Handfeuerwaffe

Vollautomatisches Sturmgewehr FAMAS F1 der französischen Streitkräfte

vollautomatisches Sturmgewehr FAMAS F1 der französischen Streitkräfte
HERKUNFT/RECHTE AlliiertenMuseum

Beschreibung
Das FAMAS wird seid 1975 hergestellt und ist derzeitig noch das Standard-Sturmgewehr der französischen Armee. Alle französischen Einheiten, die in Berlin stationiert waren verfügten spätestens seit den 1980er Jahren über Gewehre der Version F1. FAMAS steht für "Fusil Automatique de la Manufacture d`Armes de Saint-Étienne". Das FAMAS wurde in den 1970er Jahren von der staatlichen französischen Manufacture d`Armes de Saint-Ètienne (MAS) entwickelt und bis 2000 produziert. Nachfolger der Version F1 war die Version G2. Durch das Bullpup-Design (Magazineinschub hinter dem Abzug) ist die Waffe kompakter als herkömmliche Sturmgewehre.

Maße
3,55 kg (Gewicht), 757 mm (Gesamtlänge), 488 mm (Lauflänge)

Hergestellt
WANN Ab 1977
WO Saint-Étienne

Schlagwörter
Alliierte Präsenz in Berlin (1945-1994)ArmeeGewehrHandfeuerwaffeWaffe

Diese Webseite verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer und Benutzerin finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite nutzen zu können.