Offene Familienführung

Von Schokoladenfliegern und Spionen

Offene Familienführung

Offene Familienführung

06.02.2022

15–16:30 Uhr

Kinder, Eltern und Großeltern laden wir herzlich zu einer Entdeckungsreise durch unsere Dauerausstellung ein. Wir zeigen Ihnen gewöhnliche und ungewöhnliche Objekte: einen Boxhandschuh, einen Schokoladenfallschirm oder einen Spionagetunnel. Spannend sind in jedem Fall die Geschichten, die wir Ihnen rund um diese Exponate erzählen.

Sie erfahren Wissenswertes über die Besetzung Berlins 1945 durch die vier Siegermächte. Im Mittelpunkt der Führung steht die Geschichte der Berliner Luftbrücke. Zusammen mit Ihren Kindern können Sie einen Rosinenbomber von innen und außen bestaunen. An einem Stück der Berliner Mauer wird für die Kinder die Teilung der Stadt erfahrbar. Der Rundgang auf den Spuren der Westmächte endet mit dem Abzug der Streitkräfte im Jahr 1994.

Immer wieder werden Bezüge zur Lebenswelt der Kinder hergestellt. Nachfragen ist ausdrücklich erwünscht. Eltern und Kinder haben die Gelegenheit, mit unseren Referenten ins Gespräch zu kommen.

Die Führung ist kostenlos. Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 3. Februar 2022 unter booking@alliiertenmuseum.de  oder unter 030/ 81819996 wird gebeten. Die Teilnahme ist gemäß der 2G+ Regel nur geimpft oder genesen und mit medizinischer Mund-Nasen-Bedeckung möglich. Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren sind von dem Impfnachweis ausgenommen. Sie weisen ihre regelmäßige Testung mit der Vorlage des Schulausweises nach. In Ferienzeiten ist ein tagesaktueller Test vorzulegen. Die Anwesenheitsdokumentation ist erforderlich.

Treffpunkt: Nicholson-Gedenkbibliothek, Cafeteria

Diese Webseite verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer und Benutzerin finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite nutzen zu können.